Wunderkammer

Endlich haben wir es geschafft, rechtzeitig um Karten zu telefonieren. Glücklicherweise ist der Ostermontag ein Zusatztermin und wir konnten in der Wunderkammer in Lautenthal zwei Plätze ergattern. Vorne, zum mitmachen. Franziska Traub werden Sie erkennen – wenn nicht → Ritas Welt.

Die dunkle Seite der Innerste

Schwermetalle an Laute und Innerste in der Bergstadt Lautenthal. Exkursion mit dem BUND-Geologen Dr. Knolle in Lautenthal Unter dem Titel „Die dunkle Seite der Innerste: Schwermetalle an Laute und Innerste in der Bergstadt Lautenthal“ bieten die WGL gemeinsam mit dem BUND-Regionalverband Westharz am Freitag, den 21. April 2017, einen spannenden Spaziergang entlang den Altlasten der Innerste Mehr lesen…

Dampflok mit zwei Waggons

Unterwegs am Steinkuhlenberg. Weit weg ist die Pfeife einer Dampflok zu hören. kommt näher. Berg hoch bis zum Anschluß MSW muß die Lok schaffen. Ihr Rauch ist zuerst zu sehen. Wer fährt hier – der Verein zur Förderung des Eisenbahnmuseums Vienenburg? Auf der schrecklich-unbequemen Website des Vereins ist das leider nicht rauszufinden. Meine Frau meint, sie habe Mehr lesen…

Erdhummel

Die erste Erdhummel, die ich in diesem Jahr im Garten sehe. Sie krallt sich am Krokus fest. Ihr Tank ist leer. Sie wartet auf Nektar, um wieder fliegen zu können. Drumherum blüht noch nicht viel. Krokusblüte ist durch. Ist vielleicht zu früh aufgewacht. Wollen Sie mehr über Hummeln wissen, lesen Sie „Und sie fliegt doch“ von Dave Goulson Die meisten Hummeln, Mehr lesen…

Viel Holz …

Im Winter wird Holz geerntet. Ein Teil der Ernte wird am Bahnhof gelagert und von dort verschickt. Hier steht die Lok am Güterschuppen und die Waggons reichen bis ans Ende der Gleise. Der Farbbrei an einem grauen Tag:

Projektwoche

Seite heute morgen höre ich gute Musik. Hört sich nach Zirkus an. Ist Zirkus, im Rahmen der Projektwoche in der Grundschule. Gute Verwendung der gemähten Wiese! Und super Wetter, holt den Sommer nach. Dann ist gut den Tag Revue passieren lassen und Essen & Trinken …

Innerste-Talsperre: draußen + drinnen

Am Samstag (3.9.16) haben die Harzwasserwerke 50 Jahre Innerste-Talsperre mit einem Tag der offenen Tür gefeiert. Das Interesse war größer als erwartet. Wir sind erst gegen Ende der Veranstaltung hin. Bis dahin hatte sich der Andrang entspannt. Einlass gab es bis 16:30h. Noch einmal von drinnen nach draußen Ein langer Gang, Treppen am Einstieg und Mehr lesen…

Grünes Wasser

Grünes Wasser nicht nur in Rio zur Olympiade. Das gibt es auch hier, auf der Betriebsanlage der Kläranlage der Samtgemeinde Oberharz. Umschalten zwischen Luftbild und Karte. Hier wird das Langelsheimer Abwasser geklärt. Das Grüne sind hier Wasserlinsen. In Rio waren es Algen.

Kaputtmacher

An der Ecke Waterkamp/Kirchberg stand lange Zeit eine einsame Kirsche. Eine Bank daneben zum Ausruhen und Aussicht auf Langelsheim und den Harz. Die Kirschen waren gut, man kam nur schwer dran und sie sollten nicht zu schwarz werden. Inzwischen ist die Bank kaputt und in den Wunden im Stamm wurde gezündelt. Von dieser Kirche bis zur Braunschweiger Straße hat Mehr lesen…

Glühbirne auswechseln

Wieviele XXX braucht man, um eine Glühbirne auszuwechseln? Fünf, vier drehen den Stuhl auf dem der Eine steht und die Glühbirne an die Fassung hält. Gaaanz alter Witz. Wieviele Mitarbeiter braucht es, um die Wasserabsteller zu kartieren. Mindestens drei. Zweie waren schon unterwegs. Der eine findet die Absteller und läßt vom zweiten die Gefundenen blau Mehr lesen…