Abstände und Umkreise

Bei uns nisten Schwarzst√∂rche. Ab und an sehe ich einen. Mal die B82n √ľberquerend, vom Nordberg √ľber den abgerissenen Maschinenschuppen schwebend, am Abend wenn ich im Hof sitze und der Elternstorch nach Hause fliegt ‚Ķ

Ist der Weißstorch in der Gegend, sehen wir ihn. Der Schwarzstorch hält lieber mehr Abstand zu uns als Adebar. Wieviel Abstand braucht der Schwarzstorch?

In der Wikipedia ist zu lesen

Alte Schwarzstorchreviere liegen fast immer in geschlossenen, meistens √ľber 100 Hektar gro√üen Waldgebieten. Mit der dichteren Besiedelung und dem daraus resultierenden Mangel an optimalen Brutpl√§tzen wurden in den letzten Jahren auch Brutansiedelungen in kleinen Waldgebieten, in Einzelf√§llen sogar in kleinen Feldgeh√∂lzen festgestellt.

Der Abstand zu uns ist dem Schwarzstorch wichtig. Das mu√ü auch vor dem Bau von Windr√§dern ber√ľcksichtigt werden.

Ich könnte eine TK25/TK50 rauskramen, dito den Zirkel und das Maßstabslineal und dann Kreise um meine Sichtungen ziehen. Ich könnte aber auch in GoogleEarth nachsehen, hätte dort ein hinreichend aktuelles Luftbild und käme mit meinen Überlegungen weiter. In GoogleEarth kann ich aber nur Strecken messen und mir z.B. die Frage beantworten: wie weit die nächste Poststelle Luftlinie entfernt ist und ob das weniger als 2km sind. Sind es!

StreckeMessen

Besser als nichts, aber unpraktisch. Ich w√ľrde lieber den Fundort in die Mitte der Karte schieben und dann einen Umkreis ziehen. Wie immer: Google fragen und jetzt habe ich eine L√∂sung. Hier das Beispiel mit einem Umkreis von 1,5 km, so als fl√∂ge der Schwarzstorch diesen Abend wieder mal √ľber mich hinweg. 1,5 km bis zum Bredelemer Holz.

Umkreis1500

Wenn Sie das auch brauchen, der Trick sind die kml-Dateien. KML steht f√ľr Keyhole Markup Language und ist ein XML-Dokument. Ich fand ein fertiges, das mir genau die Leistung anbietet, die ich brauche, um einen Kreis um den ausgew√§hlten Mittelpunkt der Karte ziehen zu lassen.

Umkreis_kml

XML-Dateien lassen sich mit einem Text-Editor bearbeiten. √úberschreiben Sie den orange markierten Radius hinter "meters=" ‚Äď in diesem Beispiel 3000 ‚Äď mit dem Wert, den Sie brauchen. Suchen Sie ein Haus, bis 10 km Entfernung, tragen Sie 20000 statt der 3000 ein. Sichern Sie das KML unter einem neuen Namen und importieren es in GoogleEarth. Bedenken Sie, da√ü in der Computerei der Punkt das Komma ersetzt und schreiben Sie nicht 20.000, das w√§ren dann nur 20 Meter.

F√ľr einen einfachen Start laden Sie das kml-Dokument und probieren Sie es aus. Jeder Rechner hat einen Text-Editor.

√Ąndern Sie den Inhalt zwischen <name> und </name> und geben dem Dokument einen sprechenden Namen. Das wird √ľbersichtlicher, wenn Sie das kml in GoogleEarth an- und ausschalten.